Aufgesetzter


Aufgesetzter (Frage 1f)

„Ein likörartiges, eher süßliches Getränk, das man (oft selbst zu Hause) zubereitet, indem man Früchte (z.B. Johannisbeeren […]) oder Kräuter mit Zucker in Alkohol gibt und die Mischung einige Wochen oder Monate ziehen lässt“, ist nicht jedermanns Geschmack. Die Karte zeigt auch, dass ein solches Getränk in einigen Regionen wohl unbekannt ist – jedenfalls hat man gerade in der Deutschschweiz, in Südtirol, aber auch im Elsass, in der Pfalz und in Teilen Bayerns vielerorts offenbar kein Wort für das Getränk. Da, wo es bekannt ist, sind für das Mischgetränk fast überall Zusammensetzungen mit dem aus französisch liqueur eingedeutschten Wort Likör gebräuchlich, also je nach den verwendeten Früchten Kirschlikör, Schlehenlikör oder (in unserem Beispiel) Johannisbeerlikör bzw. in Österreich Ribisellikör.

Nur in wenigen Gebieten deuten regionaltypische Bezeichnungen darauf hin, dass das Getränk nicht nur bekannt ist, sondern auch eine regionale Tradition hat. Im Westen und Nordwesten Deutschlands ist der Ausdruck Aufgesetzter verbreitet, in Ostbelgien ist es die alleinige Bezeichnung. In vielen Gebieten Österreichs, vor allem in Oberösterreich, der Steiermark und in Kärnten, sowie im Saarland heißt es Angesetzter. Beide Bezeichnungen, die sich nur in der Partikel an vs. auf unterscheiden, sind insofern sprechend, als sie ausdrücken, dass auf einer ‒ alkoholischen ‒ Grundlage Fruchtsäfte ,an-‘ bzw. ,aufgesetzt‘ werden, um daraus eine fruchtlikörartige Mischung herzustellen. Eigentümlicherweise findet sich etwa im Rheinischen Wörterbuch (RhWb VIII: 99f.) in dieser Bedeutung nur der Eintrag ansetzen, jedoch nicht – wie man es vom Kartenbild her erwarten würde – aufsetzen; dabei würde man auch in (nord-)rheinischen oder auch westfälischen Dialekten nicht von A(a)ngesattene (‘Angesetzter’), sondern von Opgesattene (‘Aufgesetzter’) sprechen. – Bis heute kennt man in den Gebieten, in denen Aufgesetzter bzw. Angesetzter verwendet wird, diese eher als daheim selbst hergestellte denn als industriell gefertigte Getränke.