Paris (Betonung)

Paris (Betonung) (Frage 8d)

Bei der Aussprache des Namens der französischen Hauptstadt Paris dominiert im gesamten deutschsprachigen Raum die Betonung auf der zweiten Silbe, also Pa'ris (mit gesprochenem -s am Ende, bei sehr ans Französische orientierter Aussprache auch mit Ausfall des -s). Die Aussprache mit Erstsilbenbetonung, 'Paris, kommt nur selten vor und zeigt jedenfalls kein räumliches Muster.

Wenn die Gestalt aus der griechischen Mythologie, Paris als Sohn des trojanischen Königspaars Priamos und Hekabe, gemeint ist, gilt nur die Erstsilbenbetonung: 'Paris.